Hier werbenAnzeigen

Medion Akoya Mini E1211 bei Tchibo

Kaum angekündigt und vorgestellt landet das neue Medion Akoya Mini E1211 bereits beim Kaffeeröster im Angebot. Für 399 € bietet Tchibo den Medion Akoya Mini E1211 in den Farbvariante Schwarz/Grau oder Weiß an. Ausgestattet ist das Netbook wie folgt:

1,6 GHz Intel Atom N270 Prozessor
10" Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel
1 GB DDR2 Ram
Intel Graphics Media Accelerator 950
160 GB SATA Festplatte
Touchpad mit einer Mauswippe
Webcam
SD/MMC/MS/MS-PRO-Kartenleser
Fast Ethernet LAN
WLAN 802.11b/g/n
Bluetooth 2.1 integriert
3 x USB, VGA, Lineout, Mikrofon, Kensington-Anschluss
4-Zellen LiIon Akku (2.150 mAh)
Windows XP Home SP 3
Corel WordPerfect Office X3
Cyberlink PowerDVD7
Cyberlink YouCam
BullGuard-Internet-Security (90 Tage Testversion)

AdSense für Domains für alle

Im Rahmen des Google AdSense Programms steht seit kurzem allen Publishern der Dienst AdSense für Domains bereit. Nachdem AdSense für Domains zum Jahresende 2008 zunächst nur für Publisher aus Nordamerika freigeschaltet wurde, können nun auch Partner aus dem deutschsprachigen Raum daran teilnehmen.

Für die Teilnahme gelten gesonderte Bedingungen, denen vor der ersten Nutzung zugestimmt werden muss. In diesen Teilnahmebedingungen wird darauf hingewiesen, dass der Traffic durch direkte Eingabe der Url im Browser herrühren muss, um sich für eine Vergütung zu qualifizieren.

Wie lange währt der Hype um die Netbooks?

Mit der Technik ist es doch immer wieder dasselbe. Tut sich irgendwo eine Lücke auf, die sich mehr oder minder sinnvoll füllen lässt, weckt das einen riesengroßen Bedarf. Logischerweise ist dieser Bedarf anfangs am größten, weil eben jeder potenziellen Kunde davon betroffen ist. Mit fortlaufender Zeit explodiert die Zahl derer, die ihren Hunger stillen geradezu. Im ersten Moment freut sich jeder wie ein Schneekönig über die neueste Errungenschaft, fängt an sie ausgiebig zu nutzen und lernt neben den vielen angepriesen Vorzügen zunehmend auch den ein oder anderen Nachteil kennen.

Man denke nur mal an die ersten elektronischen Haustiere. Obwohl sie niemand wirklich brauchte, wollte sie dennoch jeder haben. Wer von denen, die damals voller Euphorie die virtuellen Hinterlassenschaften ihrer Ersatztierchen wegwischten, braucht diese gefühlte Nähe zur Natur heute immer noch?

Apple Keyboard unter Windows XP

Tastaturen sind Geschmackssache. Hat man sich aufgrund von Optik, Haptik oder dem Druckpunkt für das Apple Keyboard entschieden und möchte dieses unter Windows XP nutzen, sind einige Punkte zu beachten.

Zunächst einmal unterscheidet sich die Beschriftung der einzeln Tasten auf dem Apple Keyboard teilweise von gängigen PC-Tastaturen. Sämtliche Zeichen dritter Ebene, die über die Alt Gr Taste erreichbar sind, werden auf dem Apple Keyboard nicht aufgeführt. Genauso wenig findet sich eine Druck-Taste zum Erstellen von Screenshots. Auch das @-Zeichen liegt Mac-typisch auf dem Buchstaben L statt dem Q unter Windows. Umstände, mit denen man sich arrangieren muss. Als Ausgleich kommt man als Nutzer in den Genuss eines minimalistischen Tastaturbildes.

MSI Wind Box DC100

Die chinesische Ausgabe von Engadget hat auf dem MSI Presseevent vor der CeBIT erste Eindrücke von der neuen MSI Wind Box DC100 eingefangen.

Für MSI neu ist das kompakte Gehäuse der Wind Box DC100. Das Gehäusevolumen beträgt weniger als zwei Liter und ist damit extrem platzsparend. Äußerlich erinnert die Wind Box DC100 stark an die EeeBox des Konkurrenten Asus. Auch im Innern setzt MSI auf bewährtes und bekanntes: 1,6 GHz Intel Atom N270 Prozessor, 1GB Arbeitsspeicher und eine 160 GB fassende Festplatte.

USB-Stick in NTFS formatieren

Standardmäßig bietet die Datenträgerverwaltung unter Windows XP bei Wechseldatenträgern wie USB-Sticks keine Auswahloption für das hauseigene Dateisystem NTFS. Auch über die Eingabeaufforderung lassen sich USB-Sticks nicht in NTFS formatieren. Möchte man den Wechseldatenträger / USB Stick dennoch mit diesem Format ausstatten, muss eine Änderung in der Richtlinie zur Optimierung des Geräts vorgenommen werden.

Änderungen an dieser Richtlinie sind nur unter Windows XP Professional möglich. Nutzern von XP Home können diese Einstellung leider nur bei bereits in NTFS formatierten Datenträgern vornehmen. Sie müssen daher auf die Alternative weiter unten zurückgreifen. Über die folgenden Schritte gelangt man zum Auswahlmenü:

Nvidia Ion Plattform

Nachdem unter der Bezeichnung Nvidia Ion 2 die Kombination von Nvidias Ion mit dem Via Nano Prozessor in die Öffentlichkeit drängten, waren Spekulationen über weitere Kombinationen Tür und Tor geöffnet. Nun sind erste Informationen publik geworden, nach denen bereits im vierten Quartal 2009 die zweite Generation der Ion Plattform verfügbar sein soll. Diese wird dann wohl Unterstützung für Intels Core 2 Duo, Pentium und Celeron Prozessoren bieten.

Virtuelle Tastatur

Eine virtuelle Tastatur ist eine Software, welche die Eingabe von Tasten emuliert. Eine solche virtuelle Tastatur kann in verschiedenen Situationen nützlich sein, sie …


ermöglicht eine Tastatureingabe ohne Hardwaretastatur, z.B. über Touchscreens.
bietet für Notebooks oder Netbooks ohne vernünftigen Nummernblock eine Eingabehilfe.
unterstützt die Arbeit mit verschiedenen Tastatur- und Sprachlayouts.
erleichtert körperlich beeinträchtigten Menschen den Umgang mit dem Computer.

GPS Maus

Als im Msi-Wind Forum die Idee auftauchte, den Medion Akoya Mini mit einem internen GPS-Empfänger auszustatten, war ich anfangs sehr begeistert. Die Möglichkeiten, die sich dadurch beispielsweise zur Navigation, aber auch für andere GPS-gestützte Anwendungen auftun würden, sind faszinierend. Nachdem das Forenmitglied "in-cognito" allerdings feststellte, dass der Empfang von GPS Signalen innerhalb des Gehäuses nur sehr schlecht bis gar nicht möglich ist, musste eine andere Lösung her:

Prinzipiell konnte ich mir auch eine externe Lösung vorstellen, lässt sich der Empfänger so auch an anderen Computern verwenden. Allerdings wollte ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, unterwegs noch ein weiteres Gerät für den GPS Empfang mitnehmen zu müssen. Meiner Meinung nach wiederspricht das einfach dem mobilen Charakter des Netbooks. Deshalb sollte das GPS-Modul möglichst in ein Gerät integriert werden, das ohnehin immer dabei ist. Und so fand sich die externe Maus als geeignetes Gehäuse.

Netbook als Navi

Mit ein wenig Zubehör lassen sich Netbooks wie der Eee PC oder der Medion Akoya Mini, etc. als vollwertige Navigationsgeräte nutzen. Alles, was dafür notwendig ist, ist ein Empfänger für GPS-Signale und eine Software, die diese entgegennimmt und mit dem eigenen Kartenbestand verarbeitet.

Hardware
Besitzt das Netbook keinen internen GPS Empfänger, benötigt man ein zusätzliches Gerät für den Empfang der GPS-Signale. Solche externen GPS-Empfänger sind mit verschiedenen Schnittstellen (Bluetooth, USB) und unterschiedlichem Funktionsumfang (TMC, Logger) erhältlich.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Hier werbenAnzeigen